Sie sind hier: Startseite » Schwimmkörper » Moby

Typ 113 Moby XL Dick

Das System Moby wird auch als Schwimmsteg-Sytem für den gewerblichen- und öffentlichen Einsatz verwendet. Viele Vereine nutzen dieses Baukastensystem, um jährlich Ihre Anlage zu modernisieren oder zu erweitern.
Eine einfache Montage der Pontons von unten mit nur einer Schraube zwischen den Schwimmkörpern zeichnet dieses System aus.

Der Schwimmkörper ist ständig in der Farbe schwarz lagermäßig vorrätig.

Die Schwimmkörper Typen mit dem Zusatz XL wurden ausschließlich zur Erreichnung eines höheren Freibords um 22cm entwickelt.

Technische Daten

Maße    
  Länge 1,2m
  Breite 0,6m
  Höhe 0,8m
Gewicht 25 kg
Wandstärke 7-9 mm
Volumen 537 l
Farbe schwarz  
Material PE-LD Fully UV stabilised
Gewindebuchsen    

Produkt-ID: 8-02-113

225,00 EUR

zzgl. 19% USt. zzgl. Versand
Gewicht: 25 kg
St


Materialeigenschaften

Polyethylen niederer Dichte (PE-LLD)
- Dichte: 0,935 g/cm3
- Spannung an der Streckgrenze: 10-30 N/mm2
- Temperaturbeständigkeit: −85 °C bis +90 °C
- hohe Zähigkeit und Bruchdehnung
- spezifischer Durchgangswiderstand ca. 10(hoch)18 Ohm/cm
- sehr geringe Wasseraufnahme
- PE ist beständig gegen fast alle polaren Lösungsmittel (T < 60 °C), Säuren, Laugen, Wasser, Alkohole, Öl

Rotation Herstellungsverfahren

Rotationsformen
ist ein Kunststoff-Bearbeitungsverfahren für Hohlkörper, bei dem eine Schmelze in einem rotierenden Werkzeug an der Wandung erstarrt.

Mittels biaxialer Rotation und durch Erwärmung wird in dünnwandigen Hohlkörperformen pulverförmiges Thermoplast Schicht um Schicht an den Innenflächen der Form abgelagert. Dadurch können relativ gleichmäßige Wandstärken von 2 bis 15 mm erreicht werden.
Das Rotationsformen weist gegenüber dem Blasformen oder Spritzgussverfahren folgende Vorteile auf:
Werkzeuge für kleine und mittlere Serien
mit durchgehenden Verbindungen, Gewinden, Einlageteilen
gleichmäßige Wandstärken nahtlose Hohlkörper

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 95.